(11)


Farbe drunter und Farbe drauf – dazwischen wird gepotcht.

Der Foto Transfer Potch liebt verschiedene Untergründe und deren einzigartige Charakteristik. Aber manchmal muss sich der Farbton des Untergrundes am Foto orientieren. Wenn das Foto hell, das Deko-Objekt hingegen dunkel ist, dann tragen Sie vor dem Potchen weiße Holzlasur oder Mattfarbe auf. So bleiben nach dem Potchen weiße Flächen im Bild weiß. Und bei der Holzlasur scheint die Holzmaserung auch noch durch.

Fehlt nach dem Potchen das letzte „i“-Tüpfelchen? Mit Stiften, Pens und Lacken können Sie  Verzierungen und Highlights oben drauf setzen.

Vorab:
Auf www.fototransferpotch.de können Sie Ihr Foto im Bildbearbeitungsprogramm hochladen, um es schwarz/weiß einzufärben, zu spiegeln und um tolle Effekte auszuprobieren. Drucken Sie Ihr Foto mit einem Laserdrucker aus. Alternativ können Sie eine Laserkopie vom Originalfoto anfertigen. Sie haben keinen Laserdrucker? Stöbern Sie in Zeitschriften, Kalenderblättern etc. nach tollen Motiven und potchen Sie diese auf die Spanschachtel.


Step 1
Bestreichen Sie das Tablett mit weißer KREUL Holzlasur. Die feine, natürliche Holzstruktur bleibt nach der Lasur sichtbar.


Step 2
Bestreichen Sie mit einem weichen Synthetikpinsel die bedruckte Bildseite und die Tablettboden satt mit Foto Transfer Potch. Zügig arbeiten!


Step 3  
Platzieren Sie sofort die bestrichene Bildseite nach unten auf der Fläche. Drücken Sie das komplette Bild mit dem Rakel gleichmäßig und glatt an. Dabei den wasserfesten Foto Transfer Potch nicht auf dem Bild verteilen.


Step 4
Föhnen Sie das gepotchte Bild 10 Minuten auf höchster Stufe und lassen Sie es dann gut auskühlen.
Alternativ zum Föhnen können Sie Ihr Bild 24 Stunden bei Raumtemperatur trocknen lassen.


Step 5
Befeuchten Sie die Papierschicht und warten Sie kurz bis diese aufgeweicht ist. Jetzt reiben Sie mit den Fingern die gesamte Papierschicht weg. Nehmen Sie sich hierfür etwas Zeit und reiben Sie geduldig möglichst alle Papierfasern weg – Sie werden sehen, es lohnt sich!


Step 6
Auf unserem Foto fehlt noch die Schnur vom Teebeutel zum kleinen Zettel. Diese haben wir mit dem Lackmalstift gezeichnet.


Step 7
Die restlichen feinen Papierfasern vom Potchen verschwinden, indem Sie das vollständig getrocknete Motiv mit dem Foto Transfer Poch Überzugslack lackieren. Die Farben des Motivs werden noch brillanter und das Motiv ist gegen Staub geschützt.
Tipp: Lackieren Sie den kompletten Tablettboden. Der Glanzeffekt setzt sich gut ab zu dem matten, weißen Tablettrand.


Material:

Holztablett
Foto Transfer Potch (Nr. 49951)
Foto Transfer Potch Überzugslack Glänzend 50 ml (Nr. 49981)
Pinsel für Foto Transfer Potch (Nr. 49916)
Rakel (Nr. 722830)
KREUL Holzlasur Weiß (Nr. 78501)
Lackmalstift fine Braun (Nr. 47218)
Föhn, Schere, Wasserbehälter






Ihre Meinung ist uns wichtig

Vergeben Sie Sterne und bewerten Sie diesen Kreativtipp.








KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.




© 2017 KREUL