(8)


Pinselkunde

Der Wunsch, eigene Ideen in Bildern malerisch umzusetzen, hat schon Urmenschen dazu gebracht, nach entsprechenden Farben und Werkzeugen zu suchen. Die ältesten Dokumente der Malerei wurden in Süd-West-Frankreich und Nordspanien entdeckt, dabei handelt es sich um Höhlenmalereien von Altamira datiert auf 18000 - 13000 v. Chr. Somit gilt der Pinsel als eines der ältesten Werkzeuge der Menschheit.
Qualitätsbestimmend für den Pinsel ist das jeweilige Besatzmaterial: Naturhaar, synthetisches Haar, Naturborste, synthetische Borste. Als Qualitätskriterien gelten dabei die Farb- und Wasseraufnahmefähigkeit, Elastizität und Rückstellkraft, Kraft und Länge der Spitzen, die Formbeständigkeit und bakteriologische Unbedenklichkeit.


Borste: Im Vergleich zu Haarpinseln sind Borstenpinsel steifer und federn elastisch. Für die Herstellung von Borstenpinseln werden chinesische Schweineborsten verwendet, die besonders hochwertig sind. Sie zeichnen sich durch eine hohe Farbaufnahme aus, sind besonders geschmeidig und sehr verschleißfest. Für pastose Farben wie z.B. SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarben oder el Greco ACRYLIC werden diese Pinsel gerne verwendet, um die Farbe gut zu verteilen.

Abb. SOLO GOYA Borste Katzenzunge

Kräftige synthetische Haare, z.B. Toray: Pinsel aus hochwertigen, goldenen Synthetikfasern sind leicht zu reinigen und zeichnen sich durch eine hohe Elastizität und Geschmeidigkeit aus. Sie sind sehr strapazierfähig und besitzen eine gute Formhaltung.  Sie sind hervorragend geeignet für die Malerei mit Acrylfarben von SOLO GOYA und TEMPERA Gouache Farben.  

Abb. SOLO GOYA Künstlerpinsel Toray – Katzenzungenform

Rotmarder: Rotmarderpinsel sind die wertvollsten und feinsten Exemplare unter den Pinseln. Diese formschönen Pinsel für allerhöchste Ansprüche garantieren beste Farbaufnahme und optimale Farbspeicherung. Sie sind für feine Konturen ebenso geeignet wie für flächiges Malen. Der Rotmarderpinsel ist das perfekte Malwerkzeug für die Malerei mit ART ACRYL AQUA und TEMPERA Gouache.

Abb. SOLO GOYA echt Rotmarderpinsel

Effekte


Pinselpflege:
Pinsel sind hochwertige Werkzeuge und sollten deshalb sorgsam gepflegt werden.
Für eine lange Lebensdauer empfehlen wir:

  • Pinsel nie im Wasser oder Reinigungsmittel stehen lassen. Das Holz quillt auf, die Zwinge wird locker und könnte rosten, das Besatzmaterial wird angegriffen.
  • Pinsel nach jeder Benutzung gut auswaschen.
  • Rückstände vom Zwingenrand lösen.
  • Feuchtigkeit mit feinem, sauberen Tuch ausstreifen.

Reinigungsmittel:

  • Wasserlösliche Farben: Wasser und evtl. Kernseife
  • Acrylfarben (nass): Wasser und Kernseife
  • Acrylfarben (trocken): SOLO GOYA Terpentin-Ersatz (Art.-Nr. 3571-50ML)
  • Ölfarben: Farbreste sofort nach Gebrauch mit einem Tuch abwischen, anschließend mit SOLO GOYA Terpentin-Ersatz reinigen.
  • Pinsel nach dem Reinigen abstreifen und in ursprüngliche Form bringen.





Ihre Meinung ist uns wichtig

Vergeben Sie Sterne und bewerten Sie diesen Kreativtipp.








KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.




© 2017 KREUL