(3)


Gedruckt. Gepotcht. Gemarbelt. Gemalt.

Black & White-Ideen für die Wand

Spanschachteln an sich sind nicht sonderlich attraktiv. Werden sie bepotcht, bedruckt, bemalt und marmoriert entstehen daraus kleine Designerstücke. Alles in Schwarz und Weiß. Zwischendrin setzt das Rot einen farbigen Akzent. Und dann kommt das Ganze an die Wand. Mehr Mix geht nicht.


Typo-Designs mit Linoldruck


Step 1
Vorab kann der Untergrund mit Acryl-Mattfarbe Rot grundiert werden.
Nach dem Trocknen übertragen Sie das Motiv mit einem weichen Bleistift oder Kopierpapier auf die Linolplatte.


Step 2
Die Konturen bearbeiten Sie mit den Schneidefedern.
Tipp: Halten Sie den Griff der Schneidefeder wie ein Messer und schneiden Sie nicht zu tief in die Linolplatte. Arbeiten Sie vorsichtig, um Verletzungen zu vermeiden.


Step 3
Rollen Sie mit der Walze die Linoldruckfarbe auf der Glasplatte aus, bis die Walze gleichmäßig eingefärbt ist. Mit der Walze wird die Farbe auf die bearbeitete und gesäuberte Linoldruckplatte übertragen.


Step 4
Nun legen Sie die eingefärbte Druckplatte auf den Deckel der Spandose.
Um einen gleichmäßigen Druck auf die Linolplatte ausüben zu können legen Sie eine Glasplatte oder eine andere gleichmäßig dicke Platte oder Gegenstand auf die Rückseite der Linolplatte auf und rollen mit der Walze mit gleichmäßigem Druck darüber. Je stärker Druck ausgeübt wird, desto besser das Ergebnis.
Wir empfehlen, vorab einen Probedruck auf Papier vorzunehmen.

Zum Schluss nehmen sie die Linolplatte vorsichtig ab. Die Arbeitsgeräte reinigen Sie einfach mit Wasser.


Vorlage zum Download
Laden Sie sich hier die Motivvorlage als pdf.

Weitere zahlreiche Malvorlagen finden Sie unter Motivvorlagen.


Material:

Spanschachteln in verschiedenen Größen
Linoldruck-Set (Nr. 15101)
Inhalt:
1 Linoldruckfarbe schwarz auf Wasserbasis 20 ml-Tube,
3 Schneidefedern,
1 Griff für Schneidefedern,
1 Linolplatte DIN A6,
1 Glasplatte,
1 Gummiwalze
Acryl-Mattfarbe Rot (Nr. 75205)






Ihre Meinung ist uns wichtig

Vergeben Sie Sterne und bewerten Sie diesen Kreativtipp.








KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.




© 2017 KREUL